. 
 
.

Trauerbegleitung für Hinterbliebene (der etwas anderen Art...)

Zu lernen, mit der Trauer sein zu können, sie zuzulassen - ist oft ein langer Weg. Das haben wir ja in der Schule nicht gelernt. Die Schule des Lebens lehrt es uns, schmerzlich. Zu lernen, mit der Trauer sein zu können, braucht Zeit - und manchmal auch jemanden, der uns begleitet. Trauer ist aber keine Krankheit, nichts, was nicht sein darf, auch wenn unsere Gesellschaft damit nicht so gut umgehen kann. Und so habe ich mich zur Trauerbegleiterin ausbilden lassen und möchte dazu beitragen, dass Trauer wieder vermehrt durchlebt, gefühlt und integriert werden kann. Gerne bin ich für Sie da! Folgende vier Formate haben sich bewährt:

Variante 1: Trauerwanderung zu einem Kraftort, jeweils am Sa (ca. 3 Std.)

Wir gehen den Weg von Jonen AG (Treffpunkt bei mir in Jonen) zum Kraftort des Jonentals. Wir sind zu Zweit unterwegs, Seite an Seite: Schweigend und im Austausch miteinander, machen wir uns auf den Weg.

Die Wanderung führt von Jonen AG durch das malerische Jonental bis zum Rand von Zwillikon, das ganz in der Nähe von Affoltern am Albis liegt. Zurück geht es oberhalb des Jonenbachs zum Ausgangspunkt. Bereits nach einer kurzen flachen Wegstrecke können im Weiher Enten oder teils andere Tiere beobachtet werden. Einen Katzensprung weiter gelangt man auf die in einer Waldlichtung gelegene, denkmalgeschützte Wallfahrtskapelle Jonentals, wo wir einen kurzen Zwischenhalt einlegen und Ihrem Schmerz in einem kleinen Ritual Ausdruck verleihen werden. Nebst diesem Kraftort geniessen wir die unberührte Natur am Flussverlauf entlang.

Kostenpunkt: 500.- (alles inkl.)

Variante 2: Ihr persönliches Trauercafé, jeweils am Do (ca. 2 Std.)

Ihr persönliches Trauercafé - ein geschützter Raum, in dem wir uns zu Zweit bei einem feinen Kaffee bei mir in Jonen AG treffen. Hier finden Sie den Raum, Ihre Gefühle mit mir zu besprechen. Hier dürfen Sie sich fallen lassen und getragen werden. Erzählen oder schweigen - wie es gerade kommt! Mit einem kleinen Loslass-Ritual besiegeln wird unser Treffen.

Kostenpunkt: 350.- (alles inkl.)

Variante 3: Persönliche (Online-)Begleitung nach Bedarf (ca. 1.5 Std.) 

Trauer hat viele Facetten und wird leider zu oft auch pathologisiert. Als erfahrene Seelsorgerin und Klinikmitarbeiterin weiss ich zwischen einem "normalen" Trauerprozess und einem "krankhaften" zu unterscheiden. Gerne begleite ich Sie als Dipl. Trauerbegleiterin auf Ihrem Weg. Dieses Angebot biete ich gerne Online oder aber bei mir in meinem Trauercafé in Jonen an. Über die Häufigkeit bestimmen Sie alleine.

Kostenpunkt: 150.-/Std.

Variante 4: Ihre Perlenkette der Trauer (ca. 2 Std.), jeweils am Sa

Die Perlenkette ist zum in die Hand nehmen oder zum am Arm tragen, sie unterstützt dabei, die Trauer zu begreifen und zu würdigen. Trauer ist nicht immer gleich, sie wandelt sich, verändert sich, hat viele Farben. Die einzelnen Perlen stehen für die verschiedenen Gefühle auf diesem Weg. Da ist die schwarze Perle der Klage, die sandfarbene Perle der Ohnmacht, die graue des Leids, die blaue der Erinnerung, die goldene der Dankbarkeit, die grüne der Hoffnung, die violette des Protestes, die durchsichtige der Stille, die rote der Liebe und die weisse für den Glauben daran, dass es weitergeht. Wir arbeiten mit echten Halbedelsteinen bei mir in meinem Trauercafé in Jonen AG/ZH. Und reden dabei über ihre Gefühle, die beim Entstehen aufkommen.

Kostenpunkt: 390.-/Std. (inkl. Material & Begleitung)


Ihre Trauerrednerin. Von weltlich bis spirituell.

Einfühlsam. Erfahren. Sympathisch.


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn